Ihre Stelle treten Sie per 1. Oktober 2024 oder nach Vereinbarung an.

Ihre Aufgaben

  • Sie bearbeiten den Debitoren- und Kreditorenworkflow inklusive Fakturierungen und Mahnungen mit Microsoft Business Central 365.
  • Sie verbuchen die Postabrechnungen, die monatlichen Kreditkarteneinkäufe und führen die Spesenkontrolle.
  • Sie sind Auskunftsperson bei Fragen des Tagesgeschäfts.
  • Sie betreuen Lernende Kauffrau/Kaufmann EFZ in der Funktion als Praxisbildner/-in.

Ihr Profil

  • Kaufmännische oder gleichwertige Ausbildung mit Berufserfahrungen im Finanzbereich (auch für Wiedereinsteiger/-innen möglich)
  • Weiterbildung als Sachbearbeiter/-in Finanz- und Rechnungswesen von Vorteil
  • Freude an der Ausbildung von Lernenden
  • Gute Kenntnisse von Microsoft Office, insbesondere Excel
  • Deutsche oder französische Muttersprache mit guten Kenntnissen der anderen Sprache

Unser Angebot

Arbeitsmodelle

Flexible Arbeitszeits- und Teilzeitarbeitsmodelle

Ferien

5 Wochen, wöchentliche Arbeitszeit 42 Stunden; 6 Wochen, wöchentliche Arbeitszeit 42 Stunden und 50 Minuten

Vorsorge

Attraktive berufliche, zu ⅔ durch die BFU finanzierte Vorsorge; Möglichkeit zur vorzeitigen und flexiblen Pensionierung

Arbeitsplatz

Moderner, nur 5 Gehminuten vom Bahnhof entfernter Arbeitsplatz; Finanzierung des Halbtax-Abos

Aus- und Weiterbildung

Interne Präventionsschulungen, Unterstützung bei externen Aus- und Weiterbildungen

Vergünstigungen

Diverse Vergünstigungen wie beim Bezug von Reka-Checks oder beim Kauf von Sicherheitsprodukten

Arbeitsbedingungen

Ergonomische und gesunde Arbeitsbedingungen

Versicherungen

Prämien für eine private Versicherungsdeckung bei einem Berufs- oder Nichtberufsunfall, für die Krankentaggeld-Versicherung (Lohnfortzahlung im Krankheitsfall) sowie NBU-Arbeitnehmer/-innen- Beiträge werden von der BFU übernommen

Interessiert?

Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen gerne Herr Martin Leu, Leiter Finanzen und Personal, Tel. 031 390 21 24.

Wir freuen uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen.

Die BFU macht Menschen sicher. Als Kompetenzzentrum forscht und berät sie, damit in der Schweiz weniger folgenschwere Unfälle passieren – im Strassenverkehr, zu Hause, in der Freizeit und beim Sport. Für diese Aufgaben hat die BFU seit 1938 einen öffentlichen Auftrag.